Mittwoch, 18. Mai 2016

Pfingsttreffen im Pott 2016

Nach einer Idee beim Pfingsttreffen 2015 und einer ganz spontanen Planung ab März 2016 kam es dieses Jahr zu einem Treffen im Pott. Also wurde gesucht, gebucht und gefreut.

Am Freitag reiste unsere Sachsenmädeltruppe, die uns bereits unvergessliche Pfingsttreffen in 2013 und 2015 ausgerichtet hatten, samt Anhang im Pott an und nach großem Wiedersehensknuddeln  nahmen wir bei noch schönem Wetter unter der rechtzeitig erblühten Pergola Platz.



Sie überreichten mir einen vollen Korb Spezialitäten aus ihrer Heimat und die größte Freude machte mir ein kleines grünes Päckchen mit goldener Schrift, dessen Inhalt eine, uns alle verbindende Leidenschaft enthielt.


Habt Ihr die Kostbarkeit auf dem Foto gefunden? Ich habe mich soooooo gefreut.

Bei Currywurstsuppe, guten Gesprächen und Getränken klang der Abend aus.

Wie es weiterging könnt Ihr schon bei Anja und Grit lesen. Ich mache dann die Tage weiter...............

Kommentare:

  1. Huhu liebe Heidrun..

    ja, es war ein gelungenes Treffen und der Samstag war sooooooooooooooooooooooooo schön.....
    Hoffe ich bekomme noch schöne bilder von Sonntag zu sehen, wo ich ja mit Abwesenheit geglänzt habe.... aber so ein Treffen müssen wir im nächsten Jahr wiederholen... das war soooooooooooooooo toll.
    Drück dich lieb
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Heidrun, wäre sehr gern dsabei gewesen. Und ich bin erstaunt, dass die Grit DIE Grit ist, die ihr Auto umhäkelt hat. Das habe ich mir schon vor Jahren angesehen im www. Schön, dass Anja auch dabei sein konnte. Bin schon auf den 2. Teil Deines Berichtes gespannt. Und nein, ich habe diese Köstlichkeit nicht entdecken können. Bitte um Aufklärung, weil...ich bin gaaaar nicht neugierig!
    Liebe Grüße und ein Drückerle, Rosi

    AntwortenLöschen